Ja und Nein - kleine Worte, große Wirkung

Hallo ihr Lieben,


JA und NEIN sind zwei Wörter, die jeder regelmäßig benutzt und trotzdem muss man manchmal lernen zu den richtigen Dingen JA oder auch mal NEIN zu sagen. Oft stehen wir uns dabei selbst im Weg. Deshalb habe ich mir überlegt mal einen kleinen Beitrag darüber zu schreiben.

Lernen NEIN zu sagen!

NEIN zu sagen, kann uns vor vielen kleinen Sünden bewahren. Ein kleines Beispiel. Ihr sitzt mit ein paar Freunden und Bekannten in einer Runde und unterhaltet euch. Dann greift jemand in seinen Rucksack und holt eine große Tüte Kekse raus, hält sie jedem einzeln vor die Nase und fragt: "Willst du einen?". Jetzt habt ihr zwei Möglichkeiten, entweder ihr greift zu oder ihr sagt NEIN. Später geht die Tüte mit Sicherheit ein weiteres Mal rum und wieder könnt ihr zugreifen oder NEIN sagen.

Was ihr euch bewusst machen sollt, ist, dass jedes NEIN in dieser Situation euch Kalorien erspart. Deshalb ist es wichtig, dass man darüber nachdenkt, ob man nicht doch mal NEIN sagt.


Ein anderer, ähnlicher Fall ist die Situation, wenn ihr zuhause seit. Wieder ein Beispiel: Ihr sitzt vorm Fernseher und wisst im Schrank neben euch liegt noch eine Tüte Chips von der letzten Party. Jetzt habt ihr wieder die beiden Möglichkeiten: Entweder ihr wollt die Chips unbedingt oder ihr sagt zu euch selber: NEIN, die brauch ich jetzt nicht.


Oder nehmen wir die Situation beim Einkauf. Ihr geht durch die Gänge, vielleicht lasst ihr auch bewusst das Süßigkeitenregal aus, und dann steht ihr vor dem Mega-Angebot - eure Lieblingsnascherei kostet diese Woche nur die Hälfte! Was nun? Die Antwort liegt eigentlich auf der Hand: Sagt NEIN! Kauft jetzt nicht wegen dem Angebot, kauft lieber eine kleine Menge, wenn ihr wirklich Bock drauf habt, dann ist das Geld auch wert.

Zu diesem Beispiel muss ich sagen, dass das ein Fall ist, der mir selber sehr schwer fällt. Allerdings konnte ich nun schon 2mal erfolgreich am Angebot vorbei gehen, worauf ich selber sehr stolz bin.


Mein letztes Beispiel zu dem Thema ist eine Situation am Esstisch. Vielleicht sitzt ihr öfter mal mit Leuten am Tisch, denen es egal ist, ob sie zu- oder abnehmen. Das ist bei mir der Fall. Dementsprechend greifen diese Personen auch hemmungslos beim Essen zu und nehmen sich gern mal einen Nachschlag, einfach weil es so lecker ist. Doch auch hier solltet ihr ganz bewusst NEIN sagen. Sagt NEIN zum Nachschlag, wenn ihr eigentlich keinen Hunger mehr habt. Geht sogar noch einen Schritt weiter und sagt in diesem Fall auch mal NEIN zum Nachtisch!


Ich könnte noch viele dieser Fälle aufzählen, angefangen bei Knabbereien auf diversen Feten bis hin zum Buffet, doch eines hab ich glaube ich deutlich gemacht. Wer abnehmen will, muss lernen NEIN zu sagen zu kalorienreichem und zu vielem Essen. Dieses NEIN müsst ihr euch bewusst machen. Seid stolz auf jedes NEIN, was ihr erreicht habt, aber übertreibt es auch nicht. Manchmal bewirkt ein JA, dass ihr in der näheren Zeit viel mehr NEINs zustande bringt als immer NEIN zu sagen.

Lernen JA zu sagen!

JA zu sagen kann eine sehr motivierende Wirkung haben. Allgemein ist bekannt, wer öfter JA als NEIN sagt, sieht das Leben viel positiver. Deshalb hier mal ein paar Situationen, wo ihr definitv JA sagen solltet.


Das erste ist Bewegung. Zu Bewegung sollte man immer JA sagen. Sei es im Alltag die einfache Bitte, mal den Müll rauszubringen oder der Vorschlag mal eine Runde um den Block zu gehen statt die ganze Zeit auf der Couch zu fletzen. Das ist übrigens auch auf Feiern eine gute Möglichkeit zwischendurch mal etwas Bewegung zu tanken.

Wann auch immer euch die Gelegenheit bietet, sagt JA.


Das geht natürlich auch wenn ihr allein seit. Ein Beispiel: Ihr fahrt mit der Straßenbahn durch eine Großstadt. Die Straßenbahn hält in relativ kurzen Abständen. Warum also nicht ein Station eher aussteigen und den Rest laufen? Das ist doch eine super Situation um sich zu sagen: JA, ich laufe jetzt mal ein Stückchen weiter.


Ein anderer Fall ist, wenn euch jemand Hilfe anbietet, in welcher Form auch immer. Sei es die Einladung in eine Gruppe, der Vorschlag mal gemeinsam zu trainieren, Rezepttipps, ... sagt einfach erstmal JA. Es kostet doch nichts, also kann man sich das auch mal anschauen. Schaden kann es zumindest nicht.


Auch solltet ihr immer JA zu neuen Dingen sagen. Neue Sportarten, neue Rezepte, neue Zutaten, neue Methoden, ... - oft klingen die sehr komisch oder ihr denkt, ihr könnt das nicht. Aber das ist falsch. Ich sage zu neuen Dingen grundsätzlich erstmal JA. Manchmal merke ich, dass es noch nicht geht, weil z.B. mein Dok mir einige Sachen noch verboten hat, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Und lieber ein SPÄTER als ein NEIN.


Ihr seht also das JA ist genauso wichtig wie das NEIN. Wichtig ist, dass ihr offen gegenüber allen Möglichkeiten seid. Das kann euch vieles erleichtern.


Beste Grüße,

eure Kilopurzel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0