Richtig Einkaufen!

Einkauf
Quelle: http://www.abfallberatung-opr-koordinatoren.de/images/Einkaufswagen_EK.gif

Hallo ihr Lieben,


Abnehmen fängt beim Einkauf an. Das ist uns allen mehr oder weniger bewusst. Nur wer gesund einkauft, kann auch gesund essen. Doch leider stehen in jedem Laden auch viele Versuchungen, vor allem im Kassenbereich. Deshalb hier ein paar Tipps zum richtig Einkaufen.


1. Vorher essen


Geht niemals hungrig einkaufen. Der Hunger verleitet euch dazu mehr und ungesünder einzukaufen. Dann werden die Schokoriegel an der Kasse erst recht zur Versuchung.


2. Die richtige Anzahl der Kaufhallen


Testet euch mal selbst. Wie wirkt sich die Anzahl der Kaufhallen auf euer Kaufverhalten aus? Da gibt es zwei Grundtypen. Der erste Typ profitiert von vielen Läden, da er in jedem Laden eine kleine Menge oder nichts kauft. Dabei behält er den Überblick über seine Gesamteinkäufe und kann die Mengen richtig einschätzen. Dabei geht er gern auf Schnäppchenjagd.

Der zweite Typ profitiert von wenigen Läden. Er kauft in jedem Laden grundsätzlich zu viel und verliert dabei leicht den Überblick. Er kann aus einem Laden nicht raus gehen ohne etwas gekauft zu haben. Wenn er dahingegen nutr 1-2 Läden besucht, kauft er auch nur, was er braucht.


3. Die richtige Anzahl der Einkäufe


Auch hier müssen zwei Einkaufstypen unterschieden werden. Der eine kauft täglich ein. Er reduziert den Einkauf auf das, was er wirklich braucht und kauft selten zu viel. Die Planung für eine ganze Woche fällt ihm hingegen schwer.

Der zweite Einkaufstyp nimmt gerne mal etwas zusätzlich mit. Dadurch braucht er seltener einkaufen, da sich sonst die Lebensmittel stapeln. In der Regel geht er ein bis zwei Mal in der Woche einkaufen und bringt alles mit, was er braucht.


4. Einen Einkaufszettel schreiben


Um Spontaneinkäufen entgegen zu wirken, könnt ihr vorher euren Speiseplan und euren Einkaufszettel planen. Auch ohne festen Speiseplan ist das möglich, wenn auch etwas schwerer.


5. Gänge gezielt auslassen


Wenn ihr zu den Spontankäufern gehört, ist eine gute Methode, durch die Süßwarenabteilung gar nicht erst zu gehen. Dadurch werdet ihr auch nicht verleitet dort zuzugreifen. Auch Süßwarenfreie Kassen können hier helfen :).


Beste Grüße,

eure Kilopurzel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0